Samstag, 19. März 2011

Theater 2011 Ermker Spielschar

Kneheim (mm) Zu einer durchweg gelungenen Veranstaltung avancierte die Aufführung des Theaterstückes „De Arvtante ut Afrika“ durch die Theatergruppe des BC Ermke im Kneheimer Pfarrheim am vergangenen Wochenende. Mit dieser Vorstellung beendeten die Akteure, die auf Einladung des Ortsvereins erstmals auf den Kneheimer „Bühnenbrettern“ standen, ihre diesjährige Theatersaison. Viele Gäste aus Kneheim und Umgebung hatten sich eingefunden und waren begeistert von den tollen Darbietungen der Ermker Laienschauspielschar. Für reichlich Turbulenzen sorgte in diesem Stück der überraschende Besuch der Erbtante aus Afrika, die sich, den Sohn des dortigen Häuptlings im Schlepptau, nach dem Verbleib des bisher in die Heimat überwiesenen Geldes erkundigen wollte. Da galt es für Hausherr Kurt und seine Frau zu improvisieren, um der Geldgeberin eine heile Familienwelt vorzuspielen. Zu allem Überfluss sorgten dabei die Neugierde und geistige Schlichtheit der Briefträgerin und Klatschtante Trine für zusätzlichen Zündstoff. Glücklicherweise fanden die Geschichte trotz aller Hektik und Stress dennoch ein versöhnliches Ende.

Samstag, 19. März 2011