Samstag, 09. September 2017

Tennis-Saisonabschluss 2017

Spanische Nacht fest in Schnelter Hand

Kneheim (sg) Einen tollen Veranstaltungstag durften die Gäste beim diesjährigen Saisonabschluss der Kneheimer Tennisspieler verleben. Die ausrichtenden Herren 40 hatten nicht nur für ein stimmungsvolles, abendliches Ambiente gesorgt. Auch das Wetter zeigte sich nicht von der typisch norddeutschen Seite.

Unter der kundigen Regie von Ralf Bergs traten die Spieler bei einem Glücksturnier in vier Runden mit wechselnden Spielpartnern zum Doppel an. Anna-Lena Rape fehlte als Neu-Einsteigerin wohl das nötige Quäntchen Glück mit ihren Teamkollegen, reihte sie sich doch in der Abrechnung ganz hinten ein. Ihre Trauer darüber hielt sich aber in Grenzen, da sie mit einem flüssigen Trostpflaster ausgestattet wurde.

Platz drei im Klassement sicherte sich Stephan Groenheim. Ungeschlagen und doch "nur" Zweiter wurde Frank Albers, der sich hauchdünn der Kneheimer Nachwuchsspielerin Franzi Groenheim beugen musste, die somit Rang eins für sich beanspruchen durfte.

Im weiteren Verlauf des Abends war zudem der Gewinner des Kneheimer Saisonquiz´ zu suchen. Unter den vier anwesenden Einsendern mit der richtigen Lösung – ein Rätsel war in den Sommermonaten auf bvkneheim.de abrufbar – hatte Bruni Groenheim beim 17+4 - Knobeln mit 20 Zählern die Nase vorn und durfte sich über einen Präsentkorb freuen.

Highlight des Abends stellte die abschließende Karten-Versteigerung dar. Eine erkleckliche Anzahl hochwertiger Preise ließen die Gebote der zahlreichen Gäste permanent in die Höhe schnellen. Bei der Verteilung der Gewinne waren die Schnelter schließlich mit Glücksfee Ruth Schumacher im Bunde. Alle Hauptpreise gingen mit Martin Jans, Dirk Albers und Karnevals-Prinz Günter Hinrichs III. ausnahmslos in den Lastruper Gemeindeteil.

Die anschließend geforderte Ehrenrunde mit dem soeben erworbenen Fahrrad vollführte seine Majestät natürlich mit Bravour.

Samstag, 09. September 2017